SWARCO UV-LINE weist Tiroler Speck den richtigen Weg

Handl Tyrol vermied durch revolutionäres Markierungssystem Stillstandzeiten in der Produktion.

Bild: SWARCO Road Marking Systems/Wolfgang Stadler (frei)
Die Handl Tyrol GmbH konnte neue Bodenmarkierungen am Standort Schönwies kürzlich bei laufendem Betrieb durchführen. Dank der SWARCO UV-LINE.

Bild: SWARCO Road Marking Systems/Wolfgang Stadler (frei)

Vor Kurzem wurden am Standort von Handl Tyrol in Schönwies neue Bodenmarkierungen im Bereich der Verpackungslinien sowie im Lager angebracht. Aufgrund der herausragenden Eigenschaften von SWARCO UV-LINE konnten die Markierungsarbeiten erstmals während des laufenden Betriebs erfolgen.

Schönwies, 12. März 2019 – „Bisher mussten wir unsere Produktion für ein gesamtes Wochenende stilllegen, wenn Bodenmarkierungsarbeiten notwendig waren. Dank SWARCO UV-LINE konnten wir uns diese Stillstandzeiten ersparen", freut sich Michael Mallaun, Teamleiter Technik am Standort Schönwies der Handl Tyrol GmbH.

Verschiedene Untergründe, kühle Temperaturen

Die Bodenmarkierungen wurden im Bereich der Verpackungslinien und im Lager angebracht. Während im Verpackungsbereich ein elastischer Kunststoffboden den Untergrund bildet, ist das Lager mit einem rau beschichteten Betonboden ausgestattet. In beiden Innenräumen herrschen kühle Temperaturen: plus drei Grad Celsius im Lager, plus sechs Grad Celsius in der Verpackung.

Sofortiges Aushärten, keine Geruchsbelastungen
„SWARCO UV-LINE härtete auf beiden Untergründen bei durchaus herausfordernden Temperaturen durch UV-Strahlung sofort aus. Alle bearbeiteten Bereiche konnten sofort nach Anbringen der Markierungen wieder freigegeben werden. SWARCO UV-LINE ist zudem frei von Lösemitteln und Geruchsbelastungen. Diese Eigenschaften und die wertvolle Zeitersparnis machen es zur ersten Wahl für Innenbereiche in Industrie-, Produktions- und Logistikgebäuden“, erklärt Philipp Swarovski, Chief Operating Officer (COO) der SWARCO Road Marking Systems Division.

Corporate Data Handl Tyrol
Handl Tyrol hat sich auf die Herstellung von original Tiroler Speck-, Schinken-, Rohwurst- und Bratenprodukte spezialisiert. 1902 gründete Karl C. Handl („der Erste“) in Pians im Tiroler Oberland seinen eigenen Fleischhauerbetrieb. Er legte damit den Grundstein für eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Heute beschäftigt das Familienunternehmen mehr als 500 Mitarbeiter an vier Produktionsstandorten. Es wird von Karl Christian Handl in vierter Generation geleitet.

Corporate Data SWARCO UV-LINE

Als revolutionäres Markierungssystem spart SWARCO UV-LINE Zeit und Geld und schont die Umwelt. SWARCO UV-LINE ist ein Produkt von SWARCO Road Marking Systems, einer Division der SWARCO Gruppe.

Qualitätsprodukte und Serviceleistungen von SWARCO Road Marking Systems leiten den Verkehr bei Tag und vor allem bei Nacht sicher von A nach B. Auf allen Straßen. Bei jedem Wetter. Aus einer Hand. Mehr als 5.000 Kunden in mehr als 80 Ländern vertrauen darauf.