03.10.2018

„Schwebende Treppe“ aus Bad Hofgastein erhält „Best of Class“-Award

Das Netzwerk Metall kürte herausragende Leistung der Metalltechnik. Jubiläumsstahltag der österreichischen Stahl-, Glas- und Metallbauer in Salzburg mit Rekordbeteiligung.


Rund 130 Mitglieder des Netzwerk Metall versammelten sich am 28. September zum jährlichen Branchentreff in Salzburg. Die Verleihung des „Best of Class-Awards 2018“ war einer der Höhepunkte der Veranstaltung, die zeitgleich auch die Generalsversammlung der Vereinigung ist. Der langjährige Obmann Wolfgang Krammer übergab seine Funktion nach sechs Jahren an Michael Thauerböck. Krammer wurde zum Ehrenobmann des Netzwerk Metall ernannt. Die Schlosserei-Zaunbau Nähr GmbH aus Bad Hofgastein durfte sich über den österreichischen „Oscar“ der Metalltechnik freuen.

St. Martin im Innkreis/Salzburg, 3. Oktober 2018 – Das Kavaliershaus in Salzburg bildete den stimmigen Rahmen zum Branchentreff „Stahltag 2018“ am 28. September. Mit 130 Teilnehmern konnte Geschäftsführer Thomas Weber mehr als 90 Prozent aller Mitgliedsbetriebe begrüßen. Der mit Spannung erwartete Gewinner des „Best of Class-Awards“ heißt Schlosserei-Zaunbau Nähr GmbH. Das Bad Hofgasteiner Unternehmen konnte die Jury mit ihrem Projekt „Stahlwendeltreppe Wissenspark Puch Urstein“ überzeugen. Die Spindelwendeltreppe mit zwei parallel laufenden Stahlblechwangen und Holzhandlauf dient als Blickfang im Eingangsbereich des Wissenspark Puch Urstein und vermittelt das Gefühl „leicht und schwebend“ zu sein. Sämtliche Verschraubungen und Befestigungen sind für den Betrachter „unsichtbar“. Eine beeindruckende Symbiose von „praktisch & schön“, lautete das Urteil der Jury.

Neuer Obmann und Vorstände
Bei der gleichzeitig stattfindenden Generalversammlung des Netzwerk Metall übergab „Gründungsobmann“ Wolfgang Krammer, nach sechsjähriger Tätigkeit seine Agenden an Michael Thauerböck (Geschäftsführer Baumann Glas 1886). Wolfgang Krammer wurde einstimmig zum „Ehrenobmann auf Lebenszeit“ bestellt. Die weiteren neuen Vorstände sind Irmgard Holzer (Gölles/Holzer Metallbau), Johann Hannl (Hannl Metallbau), Johann Steinbacher (Stahlbau Steinbacher) und Thomas Lasimovicz (Glas Fassadenbau) als Rechnungsprüfer.

Erfolgreiche Absolventen der Vertriebsakademie
Im Anschluss wurden an die 27 Absolventen der internen Vertriebsakademie die Teilnahmezertifikate überreicht. Die Vertriebsakademie des Netzwerk Metall besteht aus mehreren Modulen und dient der internen Weiterbildungen in den Bereichen Marketing und Vertrieb.

Corporate Data

„Das Netzwerk Metall macht seine Mitglieder zu den erfolgreichsten der Branche: dynamisch – herzlich – exklusiv.“ So lautet die Leitidee des Netzwerkes zur Förderung österreichischer Stahl-, Glas- und Metallbauer. Die Gemeinschaft bietet ihren Mitgliedern Wettbewerbsvorteile durch Wissensvorsprung, Zugang zu rechtlichem und betriebswirtschaftlichem Know-how, überbetriebliche Weiterbildungen, gemeinsame Projekte und Aktivitäten sowie Erfahrungs- und Ideenaustausch. Michael Thauerböck aus Baumgartenberg im Bezirk Perg, Oberösterreich führt als gewählter Obmann die Geschicke der Gemeinschaft. Thomas Weber ist Geschäftsführer des Vereins mit Sitz in Sankt Martin im Innkreis, Oberösterreich.

Mehr Informationen unter: www.netzwerk-metall.at

 

 


Wirtschaft

15.01.2015

Vorstandswechsel bei Romantik Hotels & Restaurants AG

Neue Dreier-Spitze: Ralph Düker, Adrian Müller und Thomas Edelkamp bilden den neuen Vorstand.

Jörg A. Ronde, Geschäftsführer GIMA Cast (rechts) im Gespräch mit Interessenten auf den Indometal Jakarta.

08.01.2015

Hightech aus Österreich in Südostasien

Starke Nachfrage für Maschinen und Anlagen bei österreichischem Marktführer. Fill Maschinenbau stellt erstmals auf Indometal in Jakarta aus.

Foto: profilingvalues GmbH (frei)

17.12.2014

Gesunde und zufriedene Mitarbeitende – das lässt sich wertemetrisch organisieren

Profilingvalues misst mit dem neuen Balance Report gesundheitliche Parameter, gibt Impulse zur Optimierung und unterstützt das Recruiting in Gesundheitsberufen.

Christian Felbinger, Daniela Felbinger, Dr. Hannes Burger, Evelyn Steiner, Daniel Holzner und Dr. Clemens Ofner vertraten ABP auf der Fachmesse in München.

27.11.2014

Österreichisches Know-how für die IP Service Welt in München

ABP Patent Network aus Oberösterreich präsentierte neueste Erkenntnisse aus dem Bereich Intellectual Property und eine neue Software für interaktives und...

Foto: Sabine Reidinger (frei)

10.10.2014

Wirtschaftsethik als neuer Produktivitätshebel

Am 7. Oktober 2014 trafen sich internationale Führungskräfte zum 4. Jahreskongress von profilingvalues und profilingbrands.

Das Expertenteam für geistiges Eigentum in der Wiener ABP Anwaltskanzlei: Patentanwalt Mag.rer.nat Andreas Rossoll, Mag. Sonja Wager, Europäischer Patentanwalt Dipl.-Ing. Stefan Wieser, Rechtsanwältin Mag. Sabine Mahringer.

27.06.2014

Patent- und Markenschutz über den Dächern von Wien

ABP Anwälte Burger & Partner eröffnen Kanzlei in der Wiener Mariahilferstraße mit wichtigen Informationen und kulinarischen Schmankerln.

Erfolgreicher Messeauftritt für CORE smartwork auf der Personal Süd in Stuttgart.

22.05.2014

Mitarbeiter Beziehungsmanagement macht Unternehmen erfolgreich

CORE smartwork, die innovative IT-Plattform für erfolgreiches Organisations- und Personalmanagement sorgt auf der Personal Süd für Furore.

CORE smartwork hilft Unternehmen, die richtigen Mitarbeiter zu finden, zu binden und mehr zu motivieren. Das Netzwerk für erfolgreiches Mitarbeiterbeziehungsmanagement wächst. Ab sofort verstärken drei neue, zertifizierte Partner das Vertriebsnetz in Österreich.

24.04.2014

Netzwerk für erfolgreiches Mitarbeiter-Beziehungsmanagement wächst

CORE smartwork hilft Unternehmen die richtigen Mitarbeiter zu finden, binden und mehr zu motivieren. Neue Partner verstärken Vertriebsaktivitäten.

Für Faschang Werkzeugbau sind hochqualifizierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg.

24.02.2014

„Querdenken mit Teamgeist – die Mischung macht erfolgreich“

Für Faschang Werkzeugbau sind hochqualifizierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg. Mit der Implementierung von CORE smartwork wird ihnen ein bestmögliches...

Die Sinnhaftigkeit eines EU-weiten Markenschutzes muss künftig im Vorfeld genau untersucht werden. ABP Anwälte Burger & Partner unterstützen Unternehmen bei diesen schwierigen Prozessen.

07.02.2014

EU verschärft internationalen Markenschutz durch Benutzungszwang

Nationaler Markenschutz reicht oft nicht mehr aus. Unternehmen nutzen Markenprofis, um ihre Rechte richtig anzumelden.