30.10.2018

Neue Kaderschmiede für Stahlbaufachkräfte

Die HTL Pinkafeld hat gemeinsam mit der Wirtschaft praxisorientierten Lehrplan für Stahlbautechniker erarbeitet.


Die Nachfrage nach Fachkräften im Bereich Stahlbau ist österreichweit enorm. Viele Unternehmen suchen händeringend nach qualifizierten Fachkräften. Diesem Umstand trägt nun die HTL im burgenländischen Pinkafeld Rechnung. Gemeinsam mit namhaften Stahlbauunternehmen wurde ein eigener Lehrplan ausgearbeitet. Ab dem Schuljahr 2019/20 bietet die Abteilung Bautechnik an der Höheren technischen Bundeslehr- und Versuchsanstalt in Pinkafeld die Wahlmodule Hochbau und Stahlbau an. Den Absolventen winken beste Jobaussichten.

St. Martin im Innkreis, 30. Oktober 2018 – Das Thema Stahlbau hält immer stärker an den HTL’s Einzug. Vorreiter auf diesem Gebiet ist die HTL in Pinkafeld in der burgenländisch-steirischen Grenzregion. Mit Beginn des Schuljahres 2019/20 werden dort die Stahlbau-Fachkräfte der Zukunft ausgebildet. „Wir sehen einen zunehmenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften im Bereich Stahlbau. Als innovative Ausbildungsstätte wollen wir diesem Umstand Rechnung tragen und eine dementsprechende Ausbildung anbieten“, erläutert Prof. DI Dr. Peter Derler von der HTL Pinkafeld.

Enge Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft

Gemeinsam mit Vertretern von renommierten Stahlbauunternehmen rief Peter Derler eine Arbeitsgruppe ins Leben. Dabei wurde ein eigener Lehrplan für Stahlbau erarbeitet, der sich stark an den praxisorientierten Bedürfnissen der Wirtschaft orientiert. Studierende können die Module „CAD und IT-Methoden im Stahlbau“, „Konstruktiver Stahlbau“ und „Fassadentechnik“ wählen. Der Unterricht verbindet Fachtheorie und Fachpraxis. Innerhalb der zweijährigen Ausbildung ist in den Ferienzeiten ein achtwöchiges Ferialpraktikum erforderlich. Der Abschluss mittels Diplomarbeit verbindet Theorie und Praxis. Die Zielgruppe an potenziell Studierenden ist breit gestreut. Von ausgebildeten Stahlbau-Lehrlingen bis hin zu Absolventen sämtlicher höher bildenden Schulen (BORG, HAK etc.) reicht die Palette. Den jungen Menschen bietet sich so eine große Chance in eine äußerst zukunftsträchtige Branche einzusteigen. Die Aktivität wird auch von der Interessenvereinigung Netzwerk Metall begrüßt: „Wir freuen uns sehr, dass hier die Initiative ergriffen wurde und potenzielle Fachkräfte unserer Mitgliedsbetriebe unter besten Rahmenbedingungen ausgebildet werden“, sagt Thomas Weber, Geschäftsführer des Netzwerk Metall.

Beste Karrierechancen

„Qualifizierte Fachkräfte im Bereich Stahlbau sind gesucht. Daher freuen wir uns sehr über die Aktivitäten der HTL Pinkafeld um dem teilweise herrschenden Engpass an qualifizierten Mitarbeitern entgegen zu wirken“, freut sich Ing. Stefan Halwachs, selbst Absolvent der HTL Pinkafeld und Leiter der Abteilung Stahlbau bei der Stahl- und Fahrzeugbau Grabner GmbH in Hartberg. Stefan Halwachs war auch maßgeblich an der Arbeitsgruppe zur Erstellung des Lehrplans in Pinkafeld beteiligt.

Corporate Data
„Das Netzwerk Metall macht seine Mitglieder zu den erfolgreichsten der Branche: dynamisch – herzlich – exklusiv.“ So lautet die Leitidee des Netzwerkes zur Förderung österreichischer Stahl-, Glas- und Metallbauer. Die Gemeinschaft bietet ihren Mitgliedern Wettbewerbsvorteile durch Wissensvorsprung, Zugang zu rechtlichem und betriebswirtschaftlichem Know-how, überbetriebliche Weiterbildungen, gemeinsame Projekte und Aktivitäten sowie Erfahrungs- und Ideenaustausch. Michael Thauerböck aus Baumgartenberg im Bezirk Perg, Oberösterreich, führt als gewählter Obmann die Geschicke der Gemeinschaft. Thomas Weber ist Geschäftsführer des Vereins mit Sitz in Sankt Martin im Innkreis, Oberösterreich.

Mehr Informationen unter: www.netzwerk-metall.at

 

 


Wirtschaft

Bild: Sunlumo Technology GmbH

23.02.2015

Der Einsatz von Kunststoff in der Solartechnik hat enormes Potenzial

Studie der Johannes Kepler Universität Linz bestärkt Sunlumo in seiner Forschungs- und Entwicklungsarbeit an Solarenergiesystemen aus polymeren Materialien.

Foto: IT-Experts Austria (frei)

19.02.2015

Schultypenübergreifende Exkursion für Pädagoginnen und Pädagogen

Anfang Februar luden die IT Experts Austria zu einem innovativen Treffen beim Unternehmen Hydrac in Sierning ein.

Das GHS temporary home ist schnell und einfach aufzustellen und somit prädestiniert für Einsätze bei Hilfsaktionen und in Labour Camps.

17.02.2015

Großes Interesse an neuem Composite-Haus aus Österreich

Bereits vor dem Produktionsstart im März laufen Vorbestellungen zum GHS temporary home aus Katar ein.

Christian Felbinger, Daniela Felbinger, Dr. Hannes Burger, Evelyn Steiner, Daniel Holzner und Dr. Clemens Ofner vertraten ABP auf der Fachmesse in München.

16.02.2015

Österreichische IP-Rechtsanwälte erschließen deutschen Markt

ABP Anwälte Burger & Partner holen sich mit Dr. Michael Konrad einen deutschen Patentanwalt ins Team, der von München aus den deutschen Markt betreut.

FACC-Vorstand Robert Machtlinger (links außen im Bild) ist gemeinsam mit den Lehrlingsausbildern sowie den Führungskräften der Fachbereiche zurecht stolz auf die hochwertige Ausbildung des FACC Future Teams.

09.02.2015

FACC: „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ und soziale Lehrlingsprojekte

Der oberösterreichische Luftfahrtzulieferer FACC wurde kürzlich als „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ prämiert.

Foto: Foto Fischer, Graz (frei)

06.02.2015

Mit erfolgreicher Bilanz ins Wahljahr 2015

Die Steirischen Versicherungsagenturen blicken auf erfolgreiches Jahr 2014 zurück und geben eine Vorschau auf 2015.

Foto: Reinhard Lindner (frei)

05.02.2015

Werner Reimers Stiftung schafft Raum für interkulturellen Dialog

Führungskräfte Seminar „Der Samurai Manager®“ wird ab sofort in den Räumlichkeiten der Stiftung in Bad Homburg angeboten.

Foto: Raiffeisenbank Leibnitz (frei)

03.02.2015

Andreas Draxler neuer Vorstandsdirektor der Raiffeisenbank Leibnitz

Der Bankprofi bildet ab Anfang März gemeinsam mit Peter Wippel die Doppelspitze des führenden Finanzdienstleisters der Südsteiermark.

Foto: Ing. Helmut Schartmüller (frei)

26.01.2015

Moderne Schule bietet Anreiz für kreatives Lernen

BRG am Schuhmeierplatz in Wien saniert und erweitert. tgaplan+ Beratende Ingenieure ist für die Planung und Ausschreibung aller TGA-Gewerke verantwortlich.

15.01.2015

Vorstandswechsel bei Romantik Hotels & Restaurants AG

Neue Dreier-Spitze: Ralph Düker, Adrian Müller und Thomas Edelkamp bilden den neuen Vorstand.

Jörg A. Ronde, Geschäftsführer GIMA Cast (rechts) im Gespräch mit Interessenten auf den Indometal Jakarta.

08.01.2015

Hightech aus Österreich in Südostasien

Starke Nachfrage für Maschinen und Anlagen bei österreichischem Marktführer. Fill Maschinenbau stellt erstmals auf Indometal in Jakarta aus.

Foto: profilingvalues GmbH (frei)

17.12.2014

Gesunde und zufriedene Mitarbeitende – das lässt sich wertemetrisch organisieren

Profilingvalues misst mit dem neuen Balance Report gesundheitliche Parameter, gibt Impulse zur Optimierung und unterstützt das Recruiting in Gesundheitsberufen.

Christian Felbinger, Daniela Felbinger, Dr. Hannes Burger, Evelyn Steiner, Daniel Holzner und Dr. Clemens Ofner vertraten ABP auf der Fachmesse in München.

27.11.2014

Österreichisches Know-how für die IP Service Welt in München

ABP Patent Network aus Oberösterreich präsentierte neueste Erkenntnisse aus dem Bereich Intellectual Property und eine neue Software für interaktives und...

Foto: Sabine Reidinger (frei)

10.10.2014

Wirtschaftsethik als neuer Produktivitätshebel

Am 7. Oktober 2014 trafen sich internationale Führungskräfte zum 4. Jahreskongress von profilingvalues und profilingbrands.

Das Expertenteam für geistiges Eigentum in der Wiener ABP Anwaltskanzlei: Patentanwalt Mag.rer.nat Andreas Rossoll, Mag. Sonja Wager, Europäischer Patentanwalt Dipl.-Ing. Stefan Wieser, Rechtsanwältin Mag. Sabine Mahringer.

27.06.2014

Patent- und Markenschutz über den Dächern von Wien

ABP Anwälte Burger & Partner eröffnen Kanzlei in der Wiener Mariahilferstraße mit wichtigen Informationen und kulinarischen Schmankerln.

Erfolgreicher Messeauftritt für CORE smartwork auf der Personal Süd in Stuttgart.

22.05.2014

Mitarbeiter Beziehungsmanagement macht Unternehmen erfolgreich

CORE smartwork, die innovative IT-Plattform für erfolgreiches Organisations- und Personalmanagement sorgt auf der Personal Süd für Furore.

CORE smartwork hilft Unternehmen, die richtigen Mitarbeiter zu finden, zu binden und mehr zu motivieren. Das Netzwerk für erfolgreiches Mitarbeiterbeziehungsmanagement wächst. Ab sofort verstärken drei neue, zertifizierte Partner das Vertriebsnetz in Österreich.

24.04.2014

Netzwerk für erfolgreiches Mitarbeiter-Beziehungsmanagement wächst

CORE smartwork hilft Unternehmen die richtigen Mitarbeiter zu finden, binden und mehr zu motivieren. Neue Partner verstärken Vertriebsaktivitäten.

Für Faschang Werkzeugbau sind hochqualifizierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg.

24.02.2014

„Querdenken mit Teamgeist – die Mischung macht erfolgreich“

Für Faschang Werkzeugbau sind hochqualifizierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg. Mit der Implementierung von CORE smartwork wird ihnen ein bestmögliches...

Die Sinnhaftigkeit eines EU-weiten Markenschutzes muss künftig im Vorfeld genau untersucht werden. ABP Anwälte Burger & Partner unterstützen Unternehmen bei diesen schwierigen Prozessen.

07.02.2014

EU verschärft internationalen Markenschutz durch Benutzungszwang

Nationaler Markenschutz reicht oft nicht mehr aus. Unternehmen nutzen Markenprofis, um ihre Rechte richtig anzumelden.