14.03.2018

Erfolgreich fusionieren im Bankenbereich

Höhere Eigenkapitalquote, simplere Organisationsstruktur: Eine Fusion von Banken birgt viele Vorteile. Wie dies erfolgreich gelingt, erklärt Reinhard Lindner in seinem neuen Buch.


„Erfolgsfaktor Humankapital bei der Fusion von Banken“, so der programmatische Titel der Buchneuerscheinung. Neben strategischen und organisatorischen Fragen die zu klären sind, spielen vor allem die Mitarbeiter eine zentrale Rolle bei einer Unternehmenszusammenführung. „Es braucht gemeinsame Klarheit auf Vorstands- und Bereichsleiterebene, bevor Details erarbeitet werden“, erklärt Reinhard Lindner und ergänzt: „Die Reihenfolge der zu treffenden Weichenstellungen müssen diszipliniert und konsequent eingehalten werden. Dann sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Verschmelzung gegeben.“

Maiersdorf, 14. März 2018 – In seinem Buch listet der erfolgreiche Unternehmensberater die wesentlichen Faktoren einer Zusammenführung von Unternehmen Schritt für Schritt auf. Er beschreibt, welche Instrumente dazu beitragen, dass Organisationen, die vor der Fusion oftmals in einem harten Wettbewerb standen, plötzlich zu einem eingeschworenen Team werden und mit vollem Engagement das gemeinsame Unternehmensziel verfolgen.

Schwerpunkt Humankapital
Unter Humankapital werden allgemein „personengebundene Wissensbestandteile in den Köpfen der Mitarbeiter“ verstanden. Der Begriff entstammt der Wirtschaftswissenschaft. Aus dem Blickwinkel eines Unternehmers betrachtet ist das Humankapital ein wesentlicher Teil der unternehmerischen Kapitalressourcen. Im neuen Buch „Erfolgsfaktor Humankapital bei der Fusion von Banken“, liefert Reinhard Lindner auch konkrete Lösungsansätze, welche wissenschaftlichen Instrumente beim Aufeinandertreffen meist unterschiedlicher Unternehmenskulturen hilfreich sein können.

Post Merger Integration (PMI)
Der Ausdruck „Post Merger Integration“ bezeichnet die Integrationsphase nach einer rechtlichen Zusammenlegung mindestens zweier Unternehmen, bei der Prozesse und Strukturen vereinheitlicht und Geschäftsbereiche auch organisatorisch zusammengelegt werden. In einem empirischen Teil des Buches wird anhand eines Fallbeispiels aufgezeigt, welche Maßnahmen hilfreich sind, um die Mitarbeiter zu einem schlagkräftigen Team zu formen, das sich gemeinschaftlich mit vollem Einsatz für das Unternehmensziel engagiert.

Titel: Erfolgsfaktor Humankapital bei der Fusion von Banken
Autor: Senator h.c. Dr. Reinhard Lindner, MBA
Verlag: Finanz Colloquium Heidelberg
ISBN: 978-3-95725-133-6
Preis: 59,– Euro
Erhältlich: www.fc-heidelberg.de/produkt/erfolgsfaktor-humankapital-bei-der-fusion-von-banken/

 
Corporate Data

Die Reinhard Lindner Trainings- und Managementberatungs GmbH hat ihre Kernkompetenz in der Personal-Entwicklung von Vertriebsmitarbeitern und Führungskräften im Bankwesen und kann auf eine 20-jährige Erfahrung zurückgreifen. L.I.K.E.® Banking ist ein Organisationsentwicklungsprogramm für die neue Realität im Bankwesen. Die L.I.K.E.® Trainingsmodule liefern Antworten auf die entscheidenden Vertriebsfragen. Mit mehr als 200 Tagen pro Jahr ist Senator h.c. Dr. Reinhard Lindner, MBA einer der meistgebuchten Unternehmensberater im deutschsprachigen Raum.

Mehr Informationen unter: www.reinhardlindner.com

 

 


Wirtschaft

15.01.2015

Vorstandswechsel bei Romantik Hotels & Restaurants AG

Neue Dreier-Spitze: Ralph Düker, Adrian Müller und Thomas Edelkamp bilden den neuen Vorstand.

Jörg A. Ronde, Geschäftsführer GIMA Cast (rechts) im Gespräch mit Interessenten auf den Indometal Jakarta.

08.01.2015

Hightech aus Österreich in Südostasien

Starke Nachfrage für Maschinen und Anlagen bei österreichischem Marktführer. Fill Maschinenbau stellt erstmals auf Indometal in Jakarta aus.

Foto: profilingvalues GmbH (frei)

17.12.2014

Gesunde und zufriedene Mitarbeitende – das lässt sich wertemetrisch organisieren

Profilingvalues misst mit dem neuen Balance Report gesundheitliche Parameter, gibt Impulse zur Optimierung und unterstützt das Recruiting in Gesundheitsberufen.

Christian Felbinger, Daniela Felbinger, Dr. Hannes Burger, Evelyn Steiner, Daniel Holzner und Dr. Clemens Ofner vertraten ABP auf der Fachmesse in München.

27.11.2014

Österreichisches Know-how für die IP Service Welt in München

ABP Patent Network aus Oberösterreich präsentierte neueste Erkenntnisse aus dem Bereich Intellectual Property und eine neue Software für interaktives und...

Foto: Sabine Reidinger (frei)

10.10.2014

Wirtschaftsethik als neuer Produktivitätshebel

Am 7. Oktober 2014 trafen sich internationale Führungskräfte zum 4. Jahreskongress von profilingvalues und profilingbrands.

Das Expertenteam für geistiges Eigentum in der Wiener ABP Anwaltskanzlei: Patentanwalt Mag.rer.nat Andreas Rossoll, Mag. Sonja Wager, Europäischer Patentanwalt Dipl.-Ing. Stefan Wieser, Rechtsanwältin Mag. Sabine Mahringer.

27.06.2014

Patent- und Markenschutz über den Dächern von Wien

ABP Anwälte Burger & Partner eröffnen Kanzlei in der Wiener Mariahilferstraße mit wichtigen Informationen und kulinarischen Schmankerln.

Erfolgreicher Messeauftritt für CORE smartwork auf der Personal Süd in Stuttgart.

22.05.2014

Mitarbeiter Beziehungsmanagement macht Unternehmen erfolgreich

CORE smartwork, die innovative IT-Plattform für erfolgreiches Organisations- und Personalmanagement sorgt auf der Personal Süd für Furore.

CORE smartwork hilft Unternehmen, die richtigen Mitarbeiter zu finden, zu binden und mehr zu motivieren. Das Netzwerk für erfolgreiches Mitarbeiterbeziehungsmanagement wächst. Ab sofort verstärken drei neue, zertifizierte Partner das Vertriebsnetz in Österreich.

24.04.2014

Netzwerk für erfolgreiches Mitarbeiter-Beziehungsmanagement wächst

CORE smartwork hilft Unternehmen die richtigen Mitarbeiter zu finden, binden und mehr zu motivieren. Neue Partner verstärken Vertriebsaktivitäten.

Für Faschang Werkzeugbau sind hochqualifizierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg.

24.02.2014

„Querdenken mit Teamgeist – die Mischung macht erfolgreich“

Für Faschang Werkzeugbau sind hochqualifizierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg. Mit der Implementierung von CORE smartwork wird ihnen ein bestmögliches...

Die Sinnhaftigkeit eines EU-weiten Markenschutzes muss künftig im Vorfeld genau untersucht werden. ABP Anwälte Burger & Partner unterstützen Unternehmen bei diesen schwierigen Prozessen.

07.02.2014

EU verschärft internationalen Markenschutz durch Benutzungszwang

Nationaler Markenschutz reicht oft nicht mehr aus. Unternehmen nutzen Markenprofis, um ihre Rechte richtig anzumelden.