19.06.2017

Revolution in der Vorsorge, Goldenes Zeitalter nützen

Steuerfrei, stornofrei, inflationsgeschützt, täglich frei verfügbar. Richtig vererben, verschenken und vorsorgen.


„Wir stehen vor einer Revolution in der Vorsorge“, meinte Dir. Helmut Horeth, Experte für moderne, finanzielle Vorsorge, Buchautor und Vorstand i. R. der Nürnberger Versicherung, bei seinem Vortrag über „Das goldene Zeitalter für Pensionsvorsorge nützen“ in der WKO Graz. „Vererben & verschenken & vorsorgen – aber richtig!“ Das war das Thema von Dr. Christina Mazelle-Rasteiger, Expertin für Erbrecht und Vorsorge im Unternehmensbereich. Mehr als 30 Besucher folgten der Einladung der Steirischen Versicherungsagenturen am 14. Juni 2017 zu einem Vorsorge- und Vererbungsschwerpunkt in der WKO Graz.

Graz, 19. Juni 2017
– Im Europasaal der Wirtschaftskammer Steiermark organisierten die Steirischen Versicherungsagenturen am 14. Juni 2017 zwei Vorträge über Pensionsvorsorge und Erbrecht. „Seit 1. Jänner 2017 haben wir ein neues Erbrecht in Österreich. Die Auswirkungen sind weitreichend,“ sagt Karlheinz Hödl, Obmann der Steirischen Versicherungsagenturen.

Vererben & verschenken & vorsorgen – aber richtig!

Der erste Beitrag wurde von Dr. Christina Mazelle-Rasteiger gestaltet. In „Vererben & verschenken & vorsorgen – aber richtig!“ stand das Erbrecht neu, das seit 1. Jänner dieses Jahres in Kraft ist, im Mittelpunkt. Grundlegendes über die europäische Erbrechtsverordnung führte zur Frage, ob eine Liegenschaftsübertragung zu Lebzeiten eine sinnvolle Vorgehensweise darstellt. Die Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung wurden ebenfalls beleuchtet.
„Sterben gehört zum Leben, daher ist Erben und Schenken ein Bereich, der jeden betrifft“, unterstreicht Dr. Christina Mazelle-Rasteiger.

Pensionsvorsorge: sicher und flexibel

Dir. Helmut Horeth gab Tipps, wie das goldene Zeitalter für Pensionsvorsorge genützt werden soll. Die klassischen Vorsorgeinstrumente – Sparbuch, Bausparvertrag, Lebensversicherung – verlieren an Bedeutung! Eine Revolution im Bereich finanzieller Vorsorge steht bevor. „Die Dreisäulentheorie ist tot, es lebe die Fünfsäulenvorsorge!“, meint Horeth. Ziel einer vernünftigen Vorsorge müsse sein, langfristig soliden Wertzuwachs und Kaufkraft zu sichern. Eine moderne Vorsorge ist steuerfrei, stornofrei, besitzt einen Inflationsschutz, ist unabhängig von Währungen und täglich verfügbar. Horeth: „Kurzum sie muss sicher und flexibel sein.“ Mit mobilen Sachwerten, Edel- und Technologiemetallen könne man der Niedrigzinsfalle ein Schnäppchen schlagen. Anhand praktischer Beispiele verdeutlichte Dir. Helmut Horeth, wie Geld am besten in seltenen Rohstoffen angelegt werden kann.

Corporate Data
Das Landesgremium der Versicherungsagenten der Wirtschaftskammer Steiermark ist eine dynamische Interessenplattform der Steirischen Versicherungsagenturen mit rund 1.400 Mitgliedern. Die Versicherungsagentur agiert als selbstständiges Unternehmen, ist jedoch vertraglich an Versicherungsunternehmen gebunden. Sie fungiert als Schnittstelle zwischen Versicherungskonzernen und den einzelnen Kunden. Das Angebotsspektrum umfasst sämtliche Leistungen einer großen Versicherung. Die Versicherungsagentur ist Ihre persönliche Mehr-Sicherung vor Ort: selbstständig, schnell, sicher, steirisch – so lautet die Leitidee. Die Versicherungsagentur: Meine Mehr-Sicherung.

Mehr Informationen unter: www.dieversicherungsagenturen.at

 

 


Wirtschaft