24.01.2018

„Kinder an die Macht – Chancen für Kinderbetreuung im Innviertel“

Hot Spot! Innviertel lud zu „Kinderbetreuung im Gespräch“. Innovative Wege und Möglichkeiten für Betreuungseinrichtungen wurden vorgestellt. 6 Punkte Programm an Landesrätin übergeben.


Mehr als 80 Interessierte (Bürgermeister, Betreuungsexperten, Kindergartenpädagogen, Unternehmer aus den drei Innviertel-Bezirken) waren am 22. Jänner in den Fill Future Dome in Gurten gekommen um an der Diskussion „Kinderbetreuung im Gespräch“ teilzunehmen. Vier gänzlich unterschiedliche, erfolgreiche Projekte der Region wurden von ihren Protagonisten vorgestellt. Ein 6 Punkte Programm basierend auf den Erfahrungen der vier Best Practice-Beispiele wurde der anwesenden Landesrätin Christine Haberlander übergeben. Allgemeine Einigkeit herrschte über die Wichtigkeit des Themas: Die Verfügbarkeit von qualitativen Kinderbetreuungseinrichtungen und ergänzenden, flexiblen Lösungen für Familien ist ein wesentlicher Faktor zur positiven Entwicklung und Attraktivität einer Region.

Ried im Innkreis, 24. Jänner 2018 –  Mit Best Practice-Beispielen aus der Region wurde der Abend eröffnet: Maria Schulz-Berger berichtete über das Kindernest Lambrechten-Andrichsfurt, das Kinderland St. Josef wurde von Helene Mayrhofer vorgestellt, Johannes Karrer sprach über die Erfahrungen des Kinderbetreuungsnetzwerks Sauwald-Pramtal und Bettina Fill stellte das Kinderparadies „Planet Filli Future“ bei Fill Maschinenbau vor. In sämtlichen Beiträgen wurden die jeweilige Ausgangssituation, die Erfahrungen sowie die Herausforderungen des laufenden Betriebes thematisiert. Diese Erfahrungen bildeten die Grundlage für ein 6 Punkte Programm, das an Landesrätin Christine Haberlander übergeben wurde.

Konkrete Verbesserungsvorschläge
Das an die zuständige Landesrätin für Bildung und Kinderbetreuung übergebene Programm umfasst die 6 Punkte: weniger Bürokratie; klar formulierte, einfachere Gesetzgebung; bessere Vernetzung von Politik, Wirtschaft, Pädagogik und Gesellschaft; gezielte Förderung für individuelle Betreuungsformen; Anpassung der Förderungen für Infrastruktur sowie die Wahrnehmung aktueller Lebensrealitäten. „Wir sind in vielen Bereichen der Bildung und der Kinderbetreuung in unserer Region aktiv und unterstützen die vorhandenen Einrichtungen so gut als möglich. Die konkret angeführten Vorschläge würden eine generelle Erleichterung für die Betreuungseinrichtungen und ihre Betreiber darstellen“, formulierte der Sprecher der Initiative Hot Spot! Innviertel, Andreas Fill anlässlich der Übergabe des Programms an Christine Haberlander.

Bewusstsein schaffen, gemeinsame Strategien entwickeln
Um Karriere und Familie unter einen Hut zu bringen sind qualitative Betreuungsplätze für Kinder unabdingbar, darin waren sich alle Teilnehmer einig. Deshalb ist dieses Thema für das Innviertel auf dem Weg zur begehrten Arbeitgeberregion von zentraler Bedeutung. „Wir wollen, dass gut ausgebildete Fachkräfte mit ihren Familien hierbleiben und dass neue Experten zuziehen. Auf diese Weise können wir einem drohenden Fachkräftemangel entgegenwirken. Um dieses Ziel auch zu erreichen müssen wir den Familien etwas bieten. Dazu gehören in erster Linie die Verfügbarkeit flexibler Kinderbetreuungseinrichtungen und guter Ausbildungsstätten und Schulen“, betonte Andreas Fill. Bei regionalen Spezialitäten klang der informative Abend in entspannter Atmosphäre aus.

Corporate Data
Hot Spot! Innviertel vereint als rechtsunverbindliche Initiative Unternehmen und Organisationen der drei Bezirke Braunau, Ried und Schärding. Sie wollen die Region als lebenswerte, attraktive Arbeitgeberregion positionieren. Kommunikation und Networking sind die Hauptaufgaben der Gemeinschaft. Das Innviertel soll als Wohnregion, Wirtschaftsregion, Bildungsregion, Freizeitregion, Genussregion, Naturregion, Kulturregion und Lebensregion gestärkt werden. Andreas Fill (Fill Maschinenbau) ist Sprecher der Gruppe. Klemens Steidl (WKO Braunau) und Hans Froschauer (WKO Schärding). Christian Doms (Bezirksrundschau Ried), Alois Ellmer (WKO Schärding), LAbg. Alfred Frauscher (Frauscher GmbH), Walter Kohlbauer (AGS-Engineering), Irene Wiesinger (BHAK/HAS Schärding), Johannes Karrer (LEADER Region Sauwald-Pramtal), Sandra Schwarz (Regionalmanagement), Patrizia Faschang (Agentur webdots), Christian Sporrer (Borbet Austria GmbH) und Christoph Wiesner (WKO Ried) sind die Mitglieder der Steuerungsgruppe. Andrea Eckerstorfer führt das Büro in Ried. Hot Spot! Innviertel wird von der Wirtschaftskammer Oberösterreich und den Betrieben getragen.

Mehr Informationen unter www.innviertel.at


Wirtschaft

Foto: POS Industries Holding GmbH (frei)

26.05.2015

Anfragen aus fünf Kontinenten: Run auf Montage Know-how aus Österreich

SGS Industrial Group und CEATEC aus der POS Holding auf der LIGNA in Hannover erfolgreich.

Foto: Fill Maschinenbau (frei)

26.05.2015

Hightech goes Wood – Fill automatisiert die Holzbearbeitung

Neue Technologien steigern die Wirtschaftlichkeit und erhöhen die Qualität. Erfolgreiche Präsentation auf der LIGNA in Hannover.

Foto: Steirische Versicherungsagenturen (frei)

26.05.2015

Prämierte Qualität in der Südoststeiermark

Die Steirischen Versicherungsagenturen zeichneten „Styria Süd-Ost“ mit dem Triple A-Prädikat für außergewöhnliche Qualität aus.

Bild: Sunlumo Technology GmbH

21.05.2015

Turn-key-Fabriken für die Herstellung von Solar-Kunststoff-Kollektoren

Sunlumo ist Universalanbieter für das Know-how der Produktionsprozesse des Eine-Welt-Solar-Kollektors.

Foto: Tracht & Mode Steinhuber (frei)

21.05.2015

Bad Ausseer Traditionsunternehmen kleidet Narzissenhoheiten ein

Tracht & Mode Steinhuber stattet auch dieses Jahr wieder die Narzissenhoheiten mit einem original Ausseer Dirndl samt Bluse und Schürze aus.

Bild: ARCHITEKTUR WEISMANN + ZIVILTECHNIKER GESELLSCHAFT MBH (frei)

20.05.2015

Modernes Laborgebäude auf Linzer Unicampus

Für die Planung der Elektro- und Fördertechnik ist das Greiner Unternehmen tgaplan+ Beratende Ingenieure verantwortlich.

Foto: So! Scheinecker (frei)

19.05.2015

So! Scheinecker löst sich von Škoda

Manfred Scheinecker kündigt sämtliche Verträge aufgrund Differenzen mit dem Porsche-Konzern. So! Scheinecker erfüllt seinen Kunden weiterhin an allen...

Foto: Landzeit (frei)

11.05.2015

Autofahrer leben in Österreich gesund: Jeder zweite greift zu frischen Salaten

Gastgeber Wolfgang Rosenberger und seine Küchenchefs achten bei der Auswahl der Speisen 2015 auf neueste Erkenntnisse der Ernährung.

Foto: Mayr Schulmöbel (frei)

07.05.2015

Qualitätsschulmöbel made in Austria

Rund zwei Millionen Euro investiert Mayr Schulmöbel in Modernisierungsmaßnahmen.

Foto: IT Experts Austria (frei)

05.05.2015

Exklusive Schulungsreihe für Steyrer IT-Experten startet

IT Experts Austria organisieren in HTL Steyr hochkarätige Workshops. Atensor hält ersten Vortrag im Juni.

Foto: ABP PATENT NETWORK GmbH (frei)

30.04.2015

TÜV-zertifizierte Patentrecherchen zum Schutz geistigen Eigentums

ABP Patent Network setzt beim Thema Intellectual Property auf den TÜV-zertifizierten Patentrechercheur Markus Tantscher.

Grafik-Bild: Fill Maschinenbau (frei)

27.04.2015

US-Holzkonzern setzt auf Know-how aus Österreich

Zwei vollautomatische Holzausbesserungsanlagen von Fill Maschinenbau bei Roseburg Company, Oregon, im Einsatz.

Bild: Sunlumo Technology GmbH

24.04.2015

Eine-Welt-Solar-Kollektor trotzt bei Tests extremen Schnee- und Windverhältnissen

Auf dem Solarprüfstand des AIT hält Kunststoffkollektor beinahe die doppelte Belastung der geforderten Normwerte aus.

Foto: So! Scheinecker (frei)

23.04.2015

plusService – der Experte für alle Automarken

Das Autohaus So! Scheinecker begeistert am Standort Vöcklamarkt mit neuem und umfassendem Werkstattkonzept.

Foto: Raiffeisenbank Leibnitz (frei)

16.04.2015

Viel Neues bei der Raiffeisenbank Leibnitz

Bei der Generalversammlung am 15. April im Schloss Seggau wurde ein neuer Aufsichtsrat gewählt. Erstmals fand die General-versammlung mit der neuen...

Das österreichische Unternehmen GHS Global Housing Solutions spendete dem HIV-Zentrum Johannesburg ein neues Gebäude zur Betreuung HIV-infizierter Menschen in Südafrika.

16.04.2015

Österreichisches Composite-Haus für Aidshilfe in Südafrika gespendet

HIV-Zentrum in Johannesburg hat Betrieb aufgenommen. Global Housing Solutions aus Oberösterreich spendete das Gebäude.

Foto: STMG/Parzer (frei)

14.04.2015

Großer Erfolg für die Salzkammergut-Tage in Linz

Von 9. bis 11. April sorgte das Salzkammergut unter dem Motto „Ang’richt und aufg’spüt“ für tolle Stimmung in der oberösterreichischen Landeshauptstadt.

Foto: S2G.at GmbH (frei)

07.04.2015

Scrum – der dynamische Weg zu innovativer Software

Die Softwarearchitekten von s2G.at aus Linz gehen bei der gemeinsamen Projektarbeit mit ihren Kunden neue Wege.

Das ABP-Team, das hinter der Entwicklung der neuen Software steht (v.l.n.r.): Herbert Wagner, Norbert Schett, Teammanager Christian Felbinger, Einar Steinsson, Markus Zeilinger und Michael Antensteiner

07.04.2015

Oberösterreichisches Unternehmen feiert Erfolge mit IP-Software

ABP Patent Network startet mit uptoIP®, der Software für interaktives und kooperatives Patent- und Markenmanagement, durch.

Foto: Landzeit (frei)

03.04.2015

Österreich frisch genießen: Rund sechs Millionen Gäste kehren bei Landzeit ein

Höchste Qualität, frische Produkte und regionale Schmankerln zeichnen das erfolgreiche Unternehmen an Österreichs Autobahnen aus.

Foto: Tracht & Mode Steinhuber/Miriam G. (frei)

30.03.2015

Tracht & Mode Steinhuber feiert seinen 140. Geburtstag

Mit einer Frühlingsaktion startet Tracht & Mode Steinhuber ins Jubiläumsjahr „140 Jahre Steinhuber“.

Umweltpreis für Amer Sports und Atomic Austria: Innovatives Konzept am Standort Altenmarkt schont die Umwelt und senkt die Kosten. Dafür gab es nun das „umwelt blatt salzburg“ in der Kategorie Energie. Im Bild die Preisträger in den Bereichen Energie, Mobilität, Energie, Abfall und Ressourcen. Für Amer Sports/Atomic Austria nahm Stephan Buchsteiner (zweiter von rechts) die Auszeichnung von der Geschäftsführerin des umwelt service salzburg, Sabine Wolfsgruber (rechts) entgegen.

30.03.2015

Die „grünste“ Skifabrik der Welt: Umweltpreis für Amer Sports und Atomic Austria

Innovatives Konzept am Standort Altenmarkt schont Umwelt und senkt die Kosten. Dafür gab es nun das „umwelt blatt salzburg“ in der Kategorie Energie.

Erfolgreicher Messeauftritt für Fill Maschinenbau auf der weltgrößten Compositemesse JEC Europe 2015 in Paris.

30.03.2015

Innviertler Spitzentechnologie auf weltgrößter Compositemesse erfolgreich

Fill präsentiert auf der JEC Europe 2015 in Paris vollautomatisierte CFK-Produktionsanlagen. Material wird eingespart, Produktivität gesteigert.

Foto: IT Experts Austria (frei)

27.03.2015

Wirtschaftslandesrat besuchte IT Lounge Austria in Steyr

Am 26. März luden die IT Experts Austria zu einem Treffen aller IT-Unternehmer und IT-Verantwortlichen ein. Ehrengast LR Dr. Michael Strugl diskutierte mit den...

Amer stärkt weiter den Standort Altenmarkt. Mit einem Investment von 150.000 Euro wurde die interne Produktionslogistik optimiert. Neue innerbetriebliche Transportmittel und effektive Hebevorrichtungen steigern die Produktivität, entlasten die Mitarbeiter und reduzieren Stressfaktoren.

24.03.2015

Amer stärkt weiter den Standort Altenmarkt, Produktionslogistik wurde optimiert

150.000 Euro investiert, Produktivität gesteigert, Mitarbeiter entlastet, Stressfaktoren reduziert.

Foto: Mayr Schulmöbel (frei)

18.03.2015

Ergonomische Stühle und stapelbare Tische für flexible Klassenzimmer von morgen

Bundesbeschaffung GmbH besiegelte mit Mayr Schulmöbel Vierjahresvertrag über die Lieferung von Qualitätsschulmöbel.

Der Gouverneur des Bundesstaates Querétaro, José Calzada Rovirosa (links), besuchte den Stand von Fill Maschinenbau auf den Automotive Meetings in Querétaro, Mexiko, und ließ sich von Geschäftsführer Wolfgang Rathner (rechts) die neuesten Fill Innovationen erläutern.

17.03.2015

Hightech aus Österreich in Mexiko erfolgreich

Starke Nachfrage für Maschinen und Anlagen made in Austria. Fill Maschinenbau stellt erstmals bei den Automotive Meetings in Mexiko aus.

Bild: Gutschman

11.03.2015

Missionshaus St. Gabriel plant Veranstaltungszentrum und Seminarhotel

Für die Planung und Überwachung sämtlicher TGA-Gewerke ist das Greiner Unternehmen tgaplan+ Beratende Ingenieure zuständig.

Foto: So! Scheinecker (frei)

09.03.2015

„Wir sind So! Auto“ – So! Scheinecker startet mit neuer Positionierung ins Geschäftsjahr 2015/16

Kunden schätzen Erfahrung, Vertrauen, Begeisterung, Loyalität und Flexibilität des Unternehmens.

Bild: Sunlumo Technology GmbH

23.02.2015

Der Einsatz von Kunststoff in der Solartechnik hat enormes Potenzial

Studie der Johannes Kepler Universität Linz bestärkt Sunlumo in seiner Forschungs- und Entwicklungsarbeit an Solarenergiesystemen aus polymeren Materialien.

Foto: IT-Experts Austria (frei)

19.02.2015

Schultypenübergreifende Exkursion für Pädagoginnen und Pädagogen

Anfang Februar luden die IT Experts Austria zu einem innovativen Treffen beim Unternehmen Hydrac in Sierning ein.

Das GHS temporary home ist schnell und einfach aufzustellen und somit prädestiniert für Einsätze bei Hilfsaktionen und in Labour Camps.

17.02.2015

Großes Interesse an neuem Composite-Haus aus Österreich

Bereits vor dem Produktionsstart im März laufen Vorbestellungen zum GHS temporary home aus Katar ein.

Christian Felbinger, Daniela Felbinger, Dr. Hannes Burger, Evelyn Steiner, Daniel Holzner und Dr. Clemens Ofner vertraten ABP auf der Fachmesse in München.

16.02.2015

Österreichische IP-Rechtsanwälte erschließen deutschen Markt

ABP Anwälte Burger & Partner holen sich mit Dr. Michael Konrad einen deutschen Patentanwalt ins Team, der von München aus den deutschen Markt betreut.

FACC-Vorstand Robert Machtlinger (links außen im Bild) ist gemeinsam mit den Lehrlingsausbildern sowie den Führungskräften der Fachbereiche zurecht stolz auf die hochwertige Ausbildung des FACC Future Teams.

09.02.2015

FACC: „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ und soziale Lehrlingsprojekte

Der oberösterreichische Luftfahrtzulieferer FACC wurde kürzlich als „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ prämiert.

Foto: Foto Fischer, Graz (frei)

06.02.2015

Mit erfolgreicher Bilanz ins Wahljahr 2015

Die Steirischen Versicherungsagenturen blicken auf erfolgreiches Jahr 2014 zurück und geben eine Vorschau auf 2015.

Foto: Reinhard Lindner (frei)

05.02.2015

Werner Reimers Stiftung schafft Raum für interkulturellen Dialog

Führungskräfte Seminar „Der Samurai Manager®“ wird ab sofort in den Räumlichkeiten der Stiftung in Bad Homburg angeboten.

Foto: Raiffeisenbank Leibnitz (frei)

03.02.2015

Andreas Draxler neuer Vorstandsdirektor der Raiffeisenbank Leibnitz

Der Bankprofi bildet ab Anfang März gemeinsam mit Peter Wippel die Doppelspitze des führenden Finanzdienstleisters der Südsteiermark.

Foto: Ing. Helmut Schartmüller (frei)

26.01.2015

Moderne Schule bietet Anreiz für kreatives Lernen

BRG am Schuhmeierplatz in Wien saniert und erweitert. tgaplan+ Beratende Ingenieure ist für die Planung und Ausschreibung aller TGA-Gewerke verantwortlich.

15.01.2015

Vorstandswechsel bei Romantik Hotels & Restaurants AG

Neue Dreier-Spitze: Ralph Düker, Adrian Müller und Thomas Edelkamp bilden den neuen Vorstand.

Jörg A. Ronde, Geschäftsführer GIMA Cast (rechts) im Gespräch mit Interessenten auf den Indometal Jakarta.

08.01.2015

Hightech aus Österreich in Südostasien

Starke Nachfrage für Maschinen und Anlagen bei österreichischem Marktführer. Fill Maschinenbau stellt erstmals auf Indometal in Jakarta aus.

Foto: profilingvalues GmbH (frei)

17.12.2014

Gesunde und zufriedene Mitarbeitende – das lässt sich wertemetrisch organisieren

Profilingvalues misst mit dem neuen Balance Report gesundheitliche Parameter, gibt Impulse zur Optimierung und unterstützt das Recruiting in Gesundheitsberufen.

Christian Felbinger, Daniela Felbinger, Dr. Hannes Burger, Evelyn Steiner, Daniel Holzner und Dr. Clemens Ofner vertraten ABP auf der Fachmesse in München.

27.11.2014

Österreichisches Know-how für die IP Service Welt in München

ABP Patent Network aus Oberösterreich präsentierte neueste Erkenntnisse aus dem Bereich Intellectual Property und eine neue Software für interaktives und...

Foto: Sabine Reidinger (frei)

10.10.2014

Wirtschaftsethik als neuer Produktivitätshebel

Am 7. Oktober 2014 trafen sich internationale Führungskräfte zum 4. Jahreskongress von profilingvalues und profilingbrands.

Das Expertenteam für geistiges Eigentum in der Wiener ABP Anwaltskanzlei: Patentanwalt Mag.rer.nat Andreas Rossoll, Mag. Sonja Wager, Europäischer Patentanwalt Dipl.-Ing. Stefan Wieser, Rechtsanwältin Mag. Sabine Mahringer.

27.06.2014

Patent- und Markenschutz über den Dächern von Wien

ABP Anwälte Burger & Partner eröffnen Kanzlei in der Wiener Mariahilferstraße mit wichtigen Informationen und kulinarischen Schmankerln.

Erfolgreicher Messeauftritt für CORE smartwork auf der Personal Süd in Stuttgart.

22.05.2014

Mitarbeiter Beziehungsmanagement macht Unternehmen erfolgreich

CORE smartwork, die innovative IT-Plattform für erfolgreiches Organisations- und Personalmanagement sorgt auf der Personal Süd für Furore.

CORE smartwork hilft Unternehmen, die richtigen Mitarbeiter zu finden, zu binden und mehr zu motivieren. Das Netzwerk für erfolgreiches Mitarbeiterbeziehungsmanagement wächst. Ab sofort verstärken drei neue, zertifizierte Partner das Vertriebsnetz in Österreich.

24.04.2014

Netzwerk für erfolgreiches Mitarbeiter-Beziehungsmanagement wächst

CORE smartwork hilft Unternehmen die richtigen Mitarbeiter zu finden, binden und mehr zu motivieren. Neue Partner verstärken Vertriebsaktivitäten.

Für Faschang Werkzeugbau sind hochqualifizierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg.

24.02.2014

„Querdenken mit Teamgeist – die Mischung macht erfolgreich“

Für Faschang Werkzeugbau sind hochqualifizierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg. Mit der Implementierung von CORE smartwork wird ihnen ein bestmögliches...

Die Sinnhaftigkeit eines EU-weiten Markenschutzes muss künftig im Vorfeld genau untersucht werden. ABP Anwälte Burger & Partner unterstützen Unternehmen bei diesen schwierigen Prozessen.

07.02.2014

EU verschärft internationalen Markenschutz durch Benutzungszwang

Nationaler Markenschutz reicht oft nicht mehr aus. Unternehmen nutzen Markenprofis, um ihre Rechte richtig anzumelden.