05.02.2018

Herzkinder Österreich gewinnt 4. Spendenbrief Award

Der Non-Profit-Verein erhält als Preis für zukünftige Spendenbriefe ein Portoguthaben von 12.000 Euro.


Der Verein Herzkinder Österreich gewann den 4. Spendenbrief Award. Der Preis wurde vergangenen Donnerstag im Kunsthistorischen Museum Wien überreicht. „Die Auszeichnung bedeutet uns sehr viel. Schließlich stimmten mehr als 18.000 Österreicherinnen und Österreicher über ihren Lieblingsspendenbrief ab“, freut sich Michaela Altendorfer, Präsidentin und Geschäftsführerin von Herzkinder Österreich, über den Award. 20 namhafte Non-Profit-Organisationen (NPO) wurden genannt, die Herzkinder Österreich wurden Erster.

Linz/Wien, 5. Februar 2018 – „Spenden sind die Basis für unsere vielseitige Tätigkeit“, betont Michaela Altendorfer. Die Präsidentin und Geschäftsführerin von Herzkinder Österreich weiß daher auch, wie wichtig es ist, mit Briefen auf das Leid herzkranker Kinder und derer Familien sowie die Unterstützung des Vereins Herzkinder Österreich aufmerksam zu machen. Dieses großartige Engagement wird von der Österreichischen Post AG und dem Fundraising Verband Austria bereits zum vierten Mal vor den Vorhang geholt. „Spendenbriefe sind ein unverzichtbares Kommunikationsmittel für Hilfsorganisationen. Sie bieten Menschen die Möglichkeit, sich über die Arbeit der NPO zu informieren und diese in ihrem Handeln zu unterstützen“, betonten Mag. Thomas Auböck, Leiter Marketing & Vertrieb der Österreichischen Post AG, und Dr. Günther Lutschinger, Geschäftsführer des Fundraising Verband Austria, bei der Preisverleihung im Kunsthistorischen Museum Wien.

18.000 Stimmen wurden abgegeben
Mehr als 18.000 Österreicherinnen und Österreicher stimmten via Gratispostkarten oder online für ihren Lieblingsspendenbrief ab. Aus 20 Einreichungen wurden die acht besten Spendenbriefe von einer Fachjury aus unterschiedlichen Organisationen ausgewählt und veröffentlicht. Die drei Fundraiser mit den meisten Stimmen wurden mit dem Award ausgezeichnet. Als Gewinner erhält der Verein Herzkinder Österreich ein Portoguthaben von 12.000 Euro für zukünftige Spendenbriefe. Das Österreichische Rote Kreuz belegte den 2., Debra Austria, den 3. Platz. Als Preise gibt es hier Druck- bzw. Adressdienstleistungen.

Vielseitige Tätigkeit

Aufgabe und Ziel des Vereins Herzkinder Österreich sind unter anderem die Schwangerschaftsbetreuung, Information und Beratung der Angehörigen herzkranker Kinder über die Symptome, Folgezustände und Behandlungsmöglichkeiten von Herzerkrankungen im Kindesalter bis zur Begleitung durch den Krankenhausaufenthalt des Kindes während der Herzoperationen. Kontakt und Erfahrungsaustausch betroffener Familien untereinander werden durch regelmäßige Herzkindertreffen in allen Bundesländern gefördert. Finanzschwache Familien werden bei der Behandlung ihres herzkranken Kindes schnell und unbürokratisch unterstützt. Außerdem organisiert der Verein zur Rehabilitation Sommerwochen für Herzfamilien sowie Feriencamps für Herz- und Geschwisterkinder, Benefizveranstaltungen, Fachvorträge und Informationsabende. Mit Spendengeldern unterstützt der Verein zudem die Wohnmöglichkeiten in den Teddyhäusern in Linz und Wien.

Corporate Data
1995 wurde der Verein gegründet, seit 2007 heißt die Plattform Herzkinder Österreich. Der Verein ist eine österreichweite Anlaufstelle für alle nicht medizinischen Anliegen und Belange für herzkranke Kinder, Jugendliche und deren Familien. Im Sommer 2008 wurde mit der Adaptierung des „Teddyhauses“ in Linz begonnen, im Herbst 2008 die Wohneinrichtung für betroffene Familien eröffnet. 2009 wurden in allen Bundesländern Informationsstellen für Herzkinder und deren Angehörige eingerichtet. Seit 2015 steht ein weiteres Teddyhaus in Wien zur Verfügung. Auf der Volksbank – IBAN: AT18 4533 0400 5005 0000 – wurde ein eigenes Spendenkonto für den Verein eingerichtet. Diese Spenden sind steuerlich absetzbar. Michaela Altendorfer kümmert sich als Präsidentin um die Agenden der Herzkinder Österreich.

Mehr Informationen unter: www.herzkinder.at


Leben

Foto: OÖ. Tourismus Marketing/Heilinger (frei)

11.02.2015

Das spektakuläre Faschingsende in Ebensee

Mit dem traditionellen „Fetzenverbrennen & Briaftaschlwaschen“ findet der Fasching in Ebensee am Aschermittwoch sein jähes Ende.

Michaela Altendorfer, Präsidentin und Geschäftsführerin von Herzkinder Österreich, und Masimo Area Sales Manager Österreich Christian Freistätter verteilten Pulsoximeter an alle mobilen Kinderpflegeeinrichtungen Österreichs und an die vier Kinderherzzentren.

11.02.2015

Pulsoximeter für Kinderherzzentren und mobile Kinderpflegeeinrichtungen

Herzkinder Österreich und Masimo spendieren lebenswichtiges Gerät für die Sauerstoffsättigungsmessung im Blut. Messungen sollen verpflichtend im...

Foto: Voridori Faschingsgilde Vorchdorf (frei)

10.02.2015

Landesfaschingszug und „Rathausstürmung“ in Vorchdorf

Vorchdorf im Almtal ist 2015 offizielle Narrenhauptstadt Oberösterreichs. Am Wochenende rund um den Fasching laufen die Veranstaltungen im Almtal zu den...

Foto: Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut/Griese (frei)

10.02.2015

Die Trommelweiber erobern das Ausseerland-Salzkammergut

Rund um Bad Aussee findet mit den Umzügen der Trommelweiber ein besonders lautstarker und beliebter Faschingsbrauch statt.

29 Menschen im Alter von 65 Jahren und älter nahmen acht Wochen lang an der Studie von Dr. Eling de Bruin von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich teil.

10.02.2015

Studie der Hochschule Zürich bestätigt „Verjüngung des Gehirns“

Quantensprung in der Geschichte des robotergestützten Trainings. Softrobotischer Trainingspartner aus der Schweiz wirkt neuronalem und motorischem...

Foto: Herzkinder Österreich (frei)

09.02.2015

Buntes Faschingstreiben der Herzkinder

Cowboy, Prinzessin, Vampir und Co. hatten vergangenen Samstag beim bunten Faschingstreiben der Herzkinder Österreich im SOS-Kinderdorf in Innsbruck viel Spaß.

Foto: apresvino (frei)

03.02.2015

Die drei besten Breinwürste wurden beim „Junkerkehraus“ prämiert und verkostet

Breinwursthersteller aus Gleinstätten-Leibnitz, Spielfeld und St. Nikolai ob Draßling wurden für ihre Spezialitäten ausgezeichnet.

Herzmama Karin Rössler von Herzkinder Österreich begleitete den Herzteddy nach Hollabrunn. Hier wurde er vom INJOY-Team herzlich willkommen geheißen.

02.02.2015

Herzteddy auf Fitnesstour in Hollabrunn

Herzkinder Österreich und INJOY präsentieren Möglichkeiten, um sich fit zu halten.

Foto: MTV Ferienregion Traunsee-Salzkammergut (frei)

30.01.2015

Musical Frühling in Gmunden mit Marika Lichter

Von 11. bis 15. März 2015 wird in Gmunden Willy Russells Stück „Blutsbrüder“ in prominenter Besetzung aufgeführt.

Foto: WTG (frei)

30.01.2015

Langlaufen macht glücklich – speziell rund um den Wolfgangsee

Die zwölf Langlaufloipen rund um den bekannten Salzkammergutsee sind ein beliebtes Domizil für Langlauffreunde.

Foto: Henry Sams (frei)

28.01.2015

Fassproben geben interessanten Ausblick auf den neuen Weinjahrgang

Der „Weinwinter. Die besten Lagen.Südsteiermark“ bietet am 30. und 31. Jänner Weinfreunden die Gelegenheit für weitere Verkostungen.

1. Preis für Herzkinder Österreich und Sterntalerhof beim 1. Spendenbrief Award. Ulla Epler von Herzkinder Österreich (2. v. l.) und Mag. Harald Jankovits vom Sterntalerhof (2. v. r.) nahmen mit Claudia Gallhofer (Mitte) und Mag. Georg Duit (r.) von der Agentur fundoffice den Scheck von Dr. Günther Lutschinger, dem Geschäftsführer von Fundraising Verband Austria, entgegen.

23.01.2015

Herzkinder Österreich gewinnen 1. Spendenbrief Award

Der Verein ging mit der Spendenaktion „Einen Stern spenden“ ins Rennen. Mit den Einnahmen wurden Aufenthalte und Therapien von herzkranken Kindern im...

Foto: Gabor Sesztak/Seehotel Grundlsee (frei)

21.01.2015

Liegt Grundlsee in Mexiko? Jeden Donnerstag schon ...

Das Restaurant Seeplatz’l im Seehotel Grundlsee verwandelt sich jeden Donnerstag mit kreativen Tortilla-Spezialitäten in ein feines „Restaurante“.

Bild: Martin A. Schoiswohl (frei)

16.01.2015

40 Jahre Romantik Hotels & Restaurants in Österreich

Die österreichischen Romantik Hotels & Restaurants feiern ihr 40-Jahr-Jubiläum. Der Charme Österreichs wird immer aktueller: Urlauber schätzen die familiäre...

Foto: www.steiralauf.at (frei)

15.01.2015

Steiralauf – der große internationale Volkslanglauf im Salzkammergut

Am Samstag, dem 31. Jänner 2015, findet rund um Bad Mitterndorf der 36. Internationale Steiralauf mit vielen Neuerungen statt.

Foto: Albert Moser (frei)

15.01.2015

Sportlicher Faschingsspaß beim Faistenauer Hornerschlittenrennen

Zum bereits 9. Mal findet in der Ferienregion Fuschlsee-Salzkammergut dieses sportliche Faschingsevent statt.

Foto: OÖ Tourismus/Erber (frei)

14.01.2015

Im Salzkammergut, da kann man gut ... Skifahren

Rund 300 Pistenkilometer, verteilt auf acht Skigebiete und drei Bundesländer, garantieren im Salzkammergut familiäres Skivergnügen in malerischer Umgebung.

Foto: IAKW-AG, David Bohmann (frei)

14.01.2015

Das Salzkammergut erobert die Wiener Ballsaison

Am 17. Jänner findet im Austria Center Vienna der 114. Ball der Oberösterreicher in Wien unter dem Motto „Salzkammergut“ statt.

Foto: TV Bad Ischl (frei)

14.01.2015

Von Kripperl zu Kripperl im Salzkammergut

Noch bis Anfang Februar können die prächtigsten Krippen des Salzkammergutes in verschiedenen Orten besichtigt werden.

Foto: Gerald Marl/IT-Experts Austria (frei)

09.01.2015

Per Speeddating zu Praktikum und IT-Job

Am 19. Jänner 2015 laden die IT Experts Austria Job- und Praktikumsinteressierte zum Treffen mit IT-Profis ein.

INJOY-Geschäftsführerin Christine Pernegg und ihre Teammitglieder Doris und Bernhard heißen den Herzteddy in Wiener Neustadt herzlich willkommen. Begleitet wurde der kuschelige Riesenbär von Ulla Epler, der Kommunikations- und Marketingbeauftragten von Herzkinder Österreich.

07.01.2015

Herzteddy auf Fitnesstour in Wiener Neustadt

Herzkinder Österreich und INJOY präsentieren Möglichkeiten, um sich fit zu halten.

Chlodwig Haslebner und Günter Erhart haben ein weltweit einzigartiges Wasserbelebungssystem entwickelt.

24.11.2014

Nachhaltig erfolgreiche Innovation aus der Mitte Österreichs

Das erste individuell einstellbare Wasserimplosionsgerät der Welt kommt aus dem Ausseerland-Salzkammergut.

Dr. Elmar Anliker, Bewegungswissenschaftler am Kantonsspital Luzern, mit der „Allegro“ von Dynamic Devices.

31.10.2014

Sportmedizin Zentralschweiz setzt auf softrobotischen Trainingspartner

Das Schweizer Unternehmen Dynamic Devices installiert eine interaktive Trainingsapplikation in der Sportmedizin Zentralschweiz.

Chlodwig Haslebner mit einem Foto aus seiner Zeit als Darsteller des jungen Peter Rosegger in der Fernsehserie „Waldheimat“.

21.10.2014

Peter Rosegger wird Ausseer Wassermann

Der bekannte Rosegger-Darsteller Chlodwig Haslebner feiert Erfolge mit dem ersten offenen und individuell einstellbaren Wasserimplosionssystem der Welt.